Schätze des Asowschen Meeres – Sivash Heilerde

Der Meeresschlick aus dem westlichen Teil des Siwaschsees (im Gebiet des Asowschen Meeres) wird in der EU unter dem Namen Sivash Heilerde vertrieben.
Es handelt sich bei der Heilerde um ein gebrauchsfertiges Medizinprodukt zur äußerlichen Anwendung durch Auftragen auf die Haut.

Von NASA - http://visibleearth.nasa.gov/view.php?id=71786, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=35250662

Das Asowsche Meer ist ein Nebenmeer des Schwarzen Meeres und ist mit diesem durch die Straße von Kertsch verbunden. Die Stadt Asow an der Mündung des Don ist Namensgeber für das Binnenmeer.

Quelle: Wikipedia

Sivash Heilerde ist ein wirkungsvolles Peloid (Meeresschlick, Soleschlick, Algenschlamm), das sich in der hochkonzentrierten, rosafarbenen Sole des Salzsees Siwasch gebildet hat und ein kompliziertes physikalisch-chemisches dynamisches System darstellt.
Aufgrund der physikalisch-chemischen Eigenschaften gehört Sivash Heilerde zu den salzhaltigen sulfidarmen Chlorid-Magnesium-Natrium-Peloiden. Neben den wertvollen Mineralien enthält sie bestimmte organische Substanzen und hat einen schwachen Schwefelwasserstoffgeruch.

Aufgrund der seltenen, einzigartigen Entstehungsbedingungen gehört Sivash-Heilerde zu den besten Peloiden auf der Welt.

Quelle: Alnova Vertrieb - https://sivash.de/sivash-heilerde/
Von Sivash-Heilerde

Sivash Heilerde wird manuell aus dem See entnommen, unverändert, nur mit der rosafarbenen Sole des Siwaschsees übergossen, luftdicht, ohne Konservierungsstoffe verpackt.
So erreicht sie den Anwender in ihrer ganz natürlichen Form.
Die hohe Konzentration des Salzes schützt die Heilerde vor der Verkeimung auf natürliche Weise.

Die rosa Farbe hat die stark konzentrierte Sole des Siwaschsees der Mikroalge Dunaliella Salina zu verdanken, die selbst sehr wertvoll und reich an Beta-Carotin ist.
Zum eigenen Schutz in der konzentrierten Sole produzieren Algen viele Carotinoide vor allem Beta-Carotin.

Die wichtigsten positiven Eigenschaften des Peloids sind die besonderen Umweltbedingungen am Siwaschsee, vor allem die Entstehung des Meeresschlicks in der hochkonzentrierten rosa Sole und die Tatsache, dass das Peloid in der anwendungsfertigen Form in der Natur vorkommt und nicht erst aufbereitet werden muss.

Wann kommt die Sivash Heilerde zum Einsatz?

Indiziert bei: Schmerzen in Knochen, Gelenken, Rücken; Arthrose, Arthritis, Gicht, Bandscheibenvorfall, Ischias Hammerzehen, Ganglion, Überbein, Tennisarm, Schleimbeutelentzündung; Fibromyalgie; Muskelverspannungen;
Sportverletzungen: Prellungen, Verrenkungen;
Hautprobleme: Schuppenflechte, Neurodermitis, Ekzem, Akne, Pickel, unreine Haut, Rosacea, Cellulite, Hautstraffung;

Sivash Heilerde wird für die Peloidtherapie bei der unterstützenden Behandlung in oben beschriebenen Fällen verwendet.
Die Peloidtherapie, also die Behandlung mit Schlamm (Schlick), als eine Art der Balneotherapie gehört zu den wirksamsten Methoden der Naturheilkunde.

Eigenschaften der Heilerde

Dichte: ca. 1,6 g/cm3
Feuchtigkeitsgewichtsanteil: ca. 41-42%
PH-Wert: ca. 7,1-7,3 (neutrale bis leicht alkalische Reaktion), Verunreinigung mit den Teilchen >0.25 mm: ca. 0,5-0,7%
Klebrigkeit: ca. 1,1-1,3 kPa
Gleitwiderstand: ca. 0,6-0,8 kPa
Mineralgehalt der Schlammlösung: ca. 173 g/l (Salzgehalt des Ozeans liegt bei 30 g/l, Totes Meer-Wasser 320 g/l)
Magnesiumgehalt der Schlammlösung: ca. 8 g/l (Totes Meer-Wasser hat ca. 1,3 g/l),
Calziumgehalt der Schlammlösung: ca. 0,8 g/l (Totes Meer-Wasser hat ca. 0,5 g/l)

Videos über Sivash Heilerde





Shopping Links zu Sivash Heilerde

Die Shopping Links für Sivash Heilerde haben folgende Quelle: https://hub-portal.de/collections/heilerde

Quellen & Links

https://g.co/kgs/S6X1ua
https://de.wikipedia.org/wiki/Asowsches_Meer#/media/Datei:SeaofAzov.jpg (Gemeinfrei - NASA)
https://hub-portal.de/collections/heilerde