Schlafhilfen - Tipps und Tricks von I. Riesener

Einschlafhilfen von Iris Riesener

Schlaf gut, denn Schlaf ist für uns lebenswichtig!

Gesunder Schlaf verbessert unsere Lebensqualität, stärkt unser Immunsystem, hält uns jung & schön, schützt unser Herz, macht uns stressstabil & klug und macht uns sogar schlank.

Ich freue mich, Dir ein paar Schlaf-Tipps mit auf dem Weg geben zu dürfen.

Meine Schlaf Tipps 

  • Verzichte auf fettiges, üppiges Essen.
  • Verzichte auf anregende Getränke und Alkohol in großen Mengen.
  • Vor dem Zubettgehen nicht mehr intensiv arbeiten oder lernen.
  • Keine beängstigenden Filme schauen.
  • Keine Schlaftabletten, sie reduzieren den Tiefschlaf.
  • In der gesamten Wohnung nicht rauchen.
  • Kein Spiegel über dem Bett. Spiegel bündeln die Energien und können stimulierende
  • Energien auf Dein Bett zurückwerfen.
  • Vermeide Elektrosmog.
  • Vermeide Fernseher, Computer & Co direkt vor dem Schlafengehen.
  • Dein Gehirn braucht Ruhe und möchte sich aufs Schlafen einstellen.

Was dir gut tut vor dem Schlafen gehen

  • Tee von frischen Melissen-Blättern. Oder auch Steinklee-Tee.
  • Ein Spaziergang vor dem Schlafengehen.
  • Frühzeitiges Zähneputzen (kann sonst wieder wach machen).
  • Schreibe alles was Dir nicht aus dem Kopf geht auf und lege es ab. Lasse
  • Ärger und Stress draußen. Hier hilft die auch Achtsamkeitsübung Päckchen packen oder die Gedanken & Belastungen des Tages in Wolken packen und vorüber ziehen lassen.
  • Bette Dich gut, lasse Dich in einem Fachgeschäft beraten. Eine gute Matratze passt sich Deinem Körper an. Das sorgt für einen ruhigen, bequemen Schlaf.
  • Das Schlafzimmer vor dem Zubettgehen lüften. Die optimale Raumtemperatur zum Schlafen liegt für die meisten Menschen bei 18°C.
  • Mit warmen Füßen ins Bett gehen. Vielleicht ein schönes Fußbad?
  • Gönne Dir Entspannungsübungen und / oder ruhige Musik vor dem Einschlafen.
  • Denke an einen entspannten, schönen Ort und träume Dich in den Schlaf.
  • Atemübung: Alles was Dich belastet strömt mit dem Ausatmen hinaus und mit jeder Einatmung wirst Du immer müder und müder ... bis Du einschläfst.
  • Affirmation: Ich spüre eine angenehme Müdigkeit in mir, die sich immer mehr und mehr in meinem Körper ausbreitet. Ich schlafe jetzt tief und fest und
  • wache morgen früh ausgeruht und fit auf.
  • Ich denke einatmend Ich beruhige meinen Körper und ausatmend Ich entspanne meinen Körper. Kurz: Körper beruhigen – Körper entspannen.
  • Atemzüge oder Schäfchen zählen. Unser Gehirn kann nur eine Sache denken. Dann ist kein Platz für andere Gedanken da.
  • Rückwärts von 100 bis 1 zählen.
  • Im Bett lesen oder vorlesen lassen.
  • Lavendelduft zum Beispiel in einer Duftlampe.
  • Aventurin, der Einschlafstein.
  • Umgebe Dich mit den Farben violett & blau. Sie wirken beruhigend auf Dich.
  • Lärm drosseln, sorge für eine ruhige Atmosphäre.
  • Mache es Dir gemütlich und das Licht aus!

Heilsteine für den gesunden Schlaf

Amethyst, Aventurin, Chalcedon blau, Charoit, Chrysopras, Lepidolith, Opal-Grün, Schalenblende, Smaragd

Heilsteine für die Entspannung

Amazonit, Aventurin, Chrysokoll, Dolomit, Granat/Grossular, Magnesit, Rosenquarz, Amethyst, Obsidian, Serpentin, Turmalin/Dravit

Eine gute Nacht & süße Träume

wünscht Dir Iris Riesener - Entspannungspädagogin & Gesundheitsberaterin & spirituelle Lebensberaterin
Handy: +49 175 664 2559 / E-Mail: irisriesener@gmx.de / Homepage: www.entspanntundbewusstleben-iris.de

Quellen: